Dienstag, 18. Juni 2013

Metadaten in Bildern - indirekte Spoiler ?!

Ab und an kommt es vor, dass Cacher ein Bild im Log mit hochladen. Was natürlich vollkommen ok ist. Natürlich sollte das Bild kein Spoiler oder ähnliches ist, welches das Finden des Caches vielleicht unnötig einfach bzw. gar uninteressant macht.

Bei Caches, wo das Final u.U. nicht bekannt ist - wie z.B. Multis oder Rätselcaches - sollte das Bild natürlich auch nicht die nähere Umgebung des Finales so zeigen, dass Ortskundige den Cache auch so finden.

Worauf man - sowohl als Cacher als auch als Owner - auch noch achten sollten: Metadaten in Fotos.

Für alle, die nicht wissen, was Metadaten sind: Digitalkameras und Handy- / Smartphonekameras speichern zusätziche Daten mit in der Bilddatei, zumindest beim JPEG und PNG Bildformat. Im Minimalfall ist dies zumindest das Aufnahmedatum und die Uhrzeit. Oft werden aber auch Daten wie z.B. Belichtungszeit, Blendenöffnung, Blitz ja / nein etc. mitgespeichert. Dies alles ist sogar durchaus praktisch, weil die Fotos dann z.B. anhand des Datums und der Uhrzeit chronologisch sortiert werden können.

Viele Smartphones, welche ja heutzutage in den allermeisten Fällen eine GPS-Empfänger eingebaut haben, können aber auch die GPS-Position mit speichern, zumindest dann, wenn der GPS-Empfänger aktiv ist. Somit kann selbst ein Foto mit "harmlosen" Motiv indirekt zum Spoiler werden, wenn es in der Nähe des Finales eines Rätselcaches aufgenommen wurde und die GPS-Position enthält.

Sich die Metadaten anzeigen lassen ist übrigens ganz einfach: einfach das Foto lokal speichern, mit der rechten Maustaste anklicken und dann "Eigenschaften" auswählen (so funktioniert es zumindest bei den meisten Linux-Desktops und Windows).

Um die Metadaten zu entfernen gibt es spezielle Tools, viele Bildbetrachter bieten dies aber auch als Option an, wenn man das Bild öffnet und dann unter einem anderen Namen speichert.

Fazit: achtet auf die Metadaten, um nicht unbewußt bzw. unbeabsichtigt zu Spoilern. Sowohl als Cacher, der ein Bild im Log hochlädt, als auch als Cacheowner.


P.S.: Wer das jetzt für sehr theoretisch hält - ist es nicht. Das ganze haben wir "real life" am letzten Wochenende bei einem unserer Caches erlebt :-)

Kommentare:

  1. Wer die Metadaten von mehreren Fotos zuverlässig und gleichzeitig bzw. auf einmal löschen will, sollte sich mal Stripper ansehen: http://www.portablefreeware.com/?id=414

    AntwortenLöschen
  2. Werden die Metadaten nicht durch GC entfernt wenn die Größe und der Name geändert wird?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann schon sein... wobei das Foto im Log Originalgröße hatte. K.A., ob der Cacher via offizieller App, einer 3rd Party App oder Internet geloggt hat.

      Löschen
    2. Anscheinend nicht mehr. Ich konnte letztens so einen Nachtcache am Tage machen, weil die Koords vom Final im Bild waren.

      Löschen