Mittwoch, 18. September 2013

Die Wahlfreiheit des Geocachers

Auch wenn es der Titel vielleicht suggeriert: es geht nicht um die Bundestagswahl am 22.9.2013, sondern um die Wahl der Geocaching-Plattform(en), auf der / denen man aktiv ist.

Eben habe wir einen seeeeehr langen Blogeintrag eines cachenden Zeitgenossen gelesen, worin seeeeehr ausführlich erklärt wird (knapp 3900 Worte, ca. 28500 Zeichen), warum er nur noch oc.de und nicht mehr (bzw. kaum noch) gc.com benutzt.

Mal abgesehen davon, dass der Artikel ein paar interessante Hintergrundinfos zu oc.de enthält, stellt sich hier die Frage: muss man sich rechtfertigen, wie bzw. mit welchen Hilfsmitteln man sein liebstes Hobby Geocaching betreibt? Eigentlich (und uneigentlich) nicht.

Und dabei spielt es doch keine Rolle, ob man primär bei gc.com, oc.de, terracaching.com oder ... wem auch immer aktiv ist.

Natürlich ist gc.com Urgestein, "Erfinder" und Schwergewicht im Geocaching-Zirkus. Na und? Deswegen muss man sich ja noch lange nicht rechtfertigen, warum man z.B. oc.de benutzt. Das wirft unter Strich nämlich oft nämlich ein schlechteres Licht auf die betreffende Plattform, weil es sich oft irgendwie so liest, als sollte zwanghaft ein "Underdog-Image" abgelegt werden.

Ergo: es bringt unserm Hobby Geocaching mehr, wenn es jeder mit Enthusiasmus und Umsicht betreibt. Und nicht (gewollt oder ungewollt) irgendwelche Grabenkämpfe zwischen den Plattformen bzw. den jeweiligen Nutzern zu initiieren oder sich auf eine missionarische Mission für Plattform $foo zu begeben. Da hat am Ende nämlich ziemlich sicher keiner was von!

Kommentare:

  1. Doch, man muss sich sehr oft rechtfertigen, warum man eine alternative Caching-Plattform benutzt.

    OC-Only-Cache ausgelegt. GC-Cacher so: "Kommt der noch zu GC? Wenn nicht, gehe ich nicht hin. Warum listest du überhaupt bei OC? Da sucht doch keiner!"

    OC-Cache ausgelegt und parallel bei GC gelistet. Vermeintlicher GC-FTF-Finder so: "Was? Im Logbuch stehen ja schon Einträge drin obwohl ich erster bin! Betrug! Schiebung! Unfair!"

    Beim Event. GC-Cacher so: "Was? Du suchst Caches bei OC? Warum das denn? Da gibt's doch fast nichts und alle Caches sind Schrott!"

    Alles davon habe ich mehrfach selbst erlebt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du aufgrund der Ignoranz anderer meinst dich rechtfertigen zu müssen, dann solltest du dir mal selber die Frage stellen, wie überzeugt die von der alternativen Plattform wirklich bist...

      Löschen
  2. Hast Du vielleicht auch den Link zum Blogartikel?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, habe ich. Aber den habe ich mit Absicht nicht im Blog angegeben :-)

      Löschen
    2. Finde das Thema ganz spannend, da ich mich selbst erst vor einer Woche bei OC angemeldet habe, um mal ganz entspannt einen Cache auszulegen. Für mich war der Vorteil, dass es nicht so überrannt ist und es selbst in einer Großstadt noch viel Platz gibt.

      Sehe nicht warum ich mich für irgendetwas rechtfertigen muss. Wofür auch. Schliesslich gibt es wie so oft im Leben, zwei Seiten der Medaille.

      Löschen
    3. Hier: http://blog.dafb-o.de/goodbye-geocaching-com/

      So ein Link darf ruhig genannt werden, wenn man schon darüber schreibt.

      Und nein, es ist keine Rechtfertigung, es ist einfach nur öffentliches Nachdenken, öffentliches Darlegen von Gründen, die gern auch andere zum Nachdenken bewegen dürfen. Und da geht es nicht um das Bevorzugen einer bestimmten Plattform, in meinem Falle OC, sondern ganz grundsätzlich darum, den Platzhirsch ein wenig mehr zu hinterfragen. Denn genau das tun die meisten nur bei der Konkurrenz (OC, TC, whatever), nicht jedoch bei GC.

      Löschen
  3. Ist das nicht immer die gleiche endlose Diskussion?
    GC oder OC? Windows oder Mac oder Linux oder...? Garmin oder Magellan? usw., usw.
    Warum sollte ich mich rechtfertigen? Das hieße ja, dass es nur einen richtigen Weg gibt. Mache ich etwas falsch, wenn ich GC nutze? ...oder wenn ich GC mit Windows nutze und dann noch mit einem Garmin den Cache suche?
    Warum werden Alternativen zum Mainstream immer als das Beste dargestellt?

    AntwortenLöschen